FANDOM


Theklemor von Hort war der Gründer und Herrscher über Thalmor und Götterland. Liebender Vater und freundlichster Monarch des Landes.

Theklemor von Hort
[[
Theklemor.png
|px]]

Voller Name

Theklemor-Frankus von Hort

Körpergröße

1.88m

Körpermasse

86kg

Haarfarbe

Schwarz

Hautfarbe

Hell

Augenfarbe

Blau

Kampfkenntnisse

meisterlicher Schwertkämpfer, Fortgeschrittener Alchemist


Familie

Kaneres von Hort (Vater), Renida (Mutter) Issraya (Ehefrau), Tarmina von Hort (Tochter)

Freunde

Rat von Götterland, Marlof

Feinde

Mortarak

Meister

Kaneres (Schwertkampf), Renida (Alchemie)

Waffen

Titanschwert, Erbschwert der von Hort

Auftritte

Band 1 (König), Band 2 + 3 (Seelengefängniss), Band 4 (Geist)

Rang

König von Götterland, Gründungsvater von Götterland

GeschichteBearbeiten

Theklemor war einst ein ganz normaler Segeljunge, welcher das Bedürfniss hatte, die Segel zu unbekannten Ufern zu setzen.

Durch ein Unwetter auf offener See gelangte er ans Ufer von Götterland. Allerdings erstmal bewustlos. Am nächstem Morgen kam sein Bewustsein zurück. Er sah langsam wieder klar und sah dann das schöne grüne Land.

Als er sich dann der Armee der Monster stellte, schickte der Wächter ihm das Schwert, welches der Wächter selbst geschmiedet hatte und war klug eine Grenze zu ziehen, die alle Monster vernhielt.

Theklemor sah die Hungersnot von den Einheimischen und beschloss ein großes Dorf für alle diese Einheimischen aufzubauen. Er kümmerte sich um die Organisation, so das die Leute selber Felder bewirtschaften können. Was auch das Ende ihrer Hungersnot wäre.

Für die Leute vom Land war Theklemor die Rettung in letzter Minute und wurde da durch zum König ernannt.

Durch das Bündniss mit Eraklon freundeten Theklemor und Eraklons Häuptling Erosk sich langsam aber sicher an. Sie tranken hin und wieder ein Krug Wein zusammen. 

Als er eines schönen Tages die schöne Elfin Issraya am Brunnen sah, kam ihm ein Gefühlssprung von Liebe hoch. Er war hals über Kopf in sie verliebt und sogar er wusste nicht, was er sagen soll.

Doch er ging es ruhig an und gingen öffters miteinander aus. Nach zwei Jahren machte er ihr einen Heiratsantrag und sie sagte ja. Die Hochzeit ergab eine große Zeremonie in der Kirche von Thalmor und ein riesiges Fest im Schloss. Dort waren nicht nur die Ratsmitglieder und die Adeligen eingeladen, sondern auch die normalen Bauern.

2015-07-25 16.37.13.png

Theklemor an der Tafel des Rates.

Nach weiteren zwei Jahren kam Theklemors und Issrayas gemeinsame Tochter Tarmina zur Welt. Theklemor setzte sie zwar teilweise unter königlichen Schutz, aber er wollte sie noch nicht mit den Aufgaben einer Prinzessin überfordern und ihr eine Bauernähnliche Kindheit gönnen.

Theklemor war über den Angriff von Zorek Kluft nicht wirklich glücklich. Ein versuchter Großangriff von einem föllig unbekannten. Als er ihn nach den Gründen befragte, sagte Zorek nichts. Er sank den Kopf und nahm das Bündniss "zeitweise" an.


Als Theklemor hörte, dass Zorek verschwunden ist, war er ein bisschen in Sorge. So sehr, dass er es für sich behielt. Wenn Tarmina ihn fragte, wo er so lange war, sagte er nur, dass er auf Expeditionstour sei.

Mit einem Alter von 50 starb Theklemor an den Folgen eines tödlichen Fluches von Mortarak , welcher aber auch durch ihn verbannt wurde. Der Tot vonTheklemor war bekümmerlich für's ganze Königreich und er wurde auf dem heiligstem Ort des Landes begraben. Auf der Spitze des Wächterberges.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki